Praktische Informatik

Studiengang Praktische Informatik

Zulassungsvoraussetzungen Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder
fachgebundene Hochschulreife und Ausbildungsvertrag mit einem Praxispartner (kooperierende Unternehmen/Institutionen/Träger)
Studienbeginn 01. Oktober
Abschluss Bachelor of Engineering
ECTS-Punkte 180
Studiendauer 3 Jahre bzw. 6 Semester mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen
Sprache Deutsch
Bewerbung Immer beim Praxispartner (kooperierende Unternehmen/Institutionen/Träger)

 

Im Studium

Das duale Bachelorstudium Praktische Informatik macht die Studierenden umfassend mit den Grundlagen der Informatik vertraut, mit der Konzeption, dem Entwurf und dem Einsatz von IT-Systemen. Sie erwerben Fähigkeiten zur Teamarbeit bei der Problemanalyse, Kompetenzen in der Projektarbeit und dabei auch betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist die Software-Technik. In regelmäßigen Praxisphasen in den Unternehmen der Praxispartner lernen die Studierenden fachbezogene Prozessabläufe und die komplexen Zusammenhänge zwischen Funktionalität, Kosten und Zertifizierung kennen. Zusätzlich werden Praktika angeboten, die an Beispielsystemen anwendungsorientierte Erfahrungen der Softwareentwicklung und der Administration vermitteln. Die Absolventen des Studiengangs Praktische Informatik sind in der Lage, methodisch geeignete Lösungen für jede Problemstellung zu finden und effizient umzusetzen. Damit sind sie als Fach- und Führungskräfte im Unternehmen auf jede Betriebssituation und neueste Entwicklungen am Markt vorbereitet.

Was erwartet der Praxispartner?

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern
  • Sinn für technische Zusammenhänge
  • sicherer Umgang mit Computern und moderner Software
  • gute Deutschkenntnisse, ausbaufähige Englischkenntnisse
  • Motivation, Leistungswille, Kreativität und Teamgeist
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchhaltevermögen

Nach dem Studium

Absolventen des Studiengangs Praktische Informatik arbeiten in:

  • Unternehmen, die IT-Systeme entwickeln
  • privaten und öffentlichen Institutionen, deren Effizienz stark von der Verfügbarkeit leistungsfähiger IT-Systeme abhängt


Einsatzmöglichkeiten eröffnen sich als:

  • Fach- und Führungskraft auf dem Gebiet der Informationsverarbeitung in allen Bereichen der Wirtschaft
  • Softwareentwickler
  • Systemadministrator
  • Netzwerkadministrator
  • Datenbankadministrator

Kontakt

Prof. Dr. Stefan Dorendorf

Leiter des Studiengangs

Leiter des Studiengangs

Anschrift:

Staatliche Studienakademie Thüringen
Berufsakademie Gera
Weg der Freundschaft 4A
07546 Gera

Telefon:

0365 / 4341-410

Ute Seiler

Sekretariat

Sekretariat

Telefon:

0365 / 4341-114

Telefax:

0365 / 4341-102